BNI-Unternehmerteam "Melchior"

01.07., 6.45 Uhr, Restaurant Limani: Netzwerken in entspannter Atmosphäre beim gemeinsamen Frühstück. Dabei ist Branchenexklusivität garantiert. Interessierte Unternehmer sind herzlich zum Besuch eingeladen. mehr

Elle-World Colognepride Special

03.07., Wartesaal im Zollhafen: Kölns große Frauenparty ist zurück - nur 10 Minuten vom CSD-Straßenfest entfernt. mehr

Instant Music Club

04.07., 21.00 Uhr, Kunsthaus Rhenania: Konzert mit Linke/Keul und Keul/Elze/Imdahl. mehr

Musiklabor

05.07., 17.00 Uhr, Kunsthaus Rhenania: Etienne Rolin - Basset Horn, Bansuri Flöte, Soundpainting; Albrecht Maurer - Violine, Fidel; Lisa Glatz - Gesang. mehr

Open Air Milonga

05.07., 17.00-22.00 Uhr, Marie-Clementine-Martin-Platz: Milongas sind Tanzabende für den Tango Argentino - im Sommer unter freiem Himmel. Es werden traditionelle Tangos und Neotangos gespielt aus Argentinien, Uruguay und anderswo. Mit DJ Horacio. mehr

Wein & Dine am Rhein

16.07., 19.00 Uhr, Vintage: Das Gastgeber-Team verwöhnt Sie einen ganzen Abend an einer liebevoll gedeckten Tafel gemeinsam mit anderen Genießern. mehr

Großer Österreich-Abend

20.08., 19.00 Uhr, Joseph's: Weintasting. 4-Gang Menü mit 10 Weinen. Limitiert auf max. 10 Personen. mehr

"Tierisch süß - im Schokoladenzoo"

Bis 18.10., Schokomuseum: Die Ausstellung erzählt von den Tieren, die in den vergangenen 130 Jahren eine Rolle in der Schokowerbung gespielt haben. mehr


© Rakoczy<br />
<br />

© Rakoczy

Herzlich willkommen im Rheinauhafen

  • Kölner Lichter: "Total verliebt"

    11.07., 23.30 Uhr, Rhein/Höhe Tanzbrunnen: Bei den 15. Kölner Lichtern zaubern die Pyrotechniker eine knapp halbstündige Liebeserklärung an die Liebe selbst: vom ersten großen Schwarm über die tiefe Verbundenheit nach vielen Jahren bis zur Liebe der Kölner zu ihrer Stadt. „Man müsste noch mal zwanzig sein und so verliebt wie damals“, so besingt ein Kölsches Lied die erste große Liebe. Doch Liebe hat zahlreiche Facetten, weiß Georg Alef von WECO: „Die Liebe ist überaus komplex, sie unterliegt ständiger Veränderung, sie überrascht und lässt Freiraum für Entwicklung. Gerade wegen dieser Vielfältigkeit, die wir mit Feuerwerk perfekt in Farben und Formen untermalen können, haben wir das Motto 'total verliebt' gewählt.“ mehr

  • 50er-70er Jahre Festival

    01./02.08., Harry-Blum-Platz: Reisen Sie in die Swinging Fifties und die verrückten Seventies! Chromblitzende Oldtimer, der große 50er-70er Jahre Markt mit Schätzen aus beiden Jahrzehnten werden von Originalmusik aus der Zeit und einer hervorragenden Gastronomie begleitet. Die rund 80 Händler des Marktes bieten an ihren Verkaufsständen alles, was das Sammlerherz begehrt - von Petticoats, Niertentischen und Tütenlampen aus den 50ern bis hin zu Plastikmöbeln, Mode und Schmuck aus den verrückten 70ern. Zeitschriften, Schilder, Blechdosen und weitere Accessoires runden das Angebot ab. mehr

Rheinauhafen

Kap am Südkai, Kranhäuser, Kontor 19... Erfahren Sie mehr über die alten und neuen Gebäude im Rheinauhafen und entdecken Sie ihre architektonischen Besonderheiten in Wort und Bild. mehr

Essen & Trinken

Es kommt jeder auf seinen Geschmack, denn das Angebot ist international: von griechisch- und türkisch-mediterraner Küche über amerikanische Spezialitäten bis hin zum "Besten aus Europa". mehr

Terminkalender

Was ist los im Rheinauhafen? Entdecken Sie die aktuellen Veranstaltungstermine rund um Büro & Business, Leben & Wohnen, Essen & Trinken, Kunst & Kultur sowie Gesundheit & Fitness im Gesamtkalender. mehr

  • 3. Weinwoche im Rheinauhafen

    07.-16.08., Harry-Blum-Platz: Zehn Tage dauert die "Weinwoche im Rheinauhafen", welche die amtierende Moselweinprinzessin Anna Berg am 7. August um 14 Uhr eröffnet. Von da an rinnen Rot- und Weißweine von Nahe, Mosel, Pfalz, Franken, Rheinhessen, Rheingau, Württemberg und von der nahen Ahr in die Gläser. Dazu wird es kulinarische Spezialitäten aus den Weinanbaugebieten geben – etwa Schwenkbraten von der Nahe oder Saumagen aus der Pfalz. Eine Liste der teilnehmenden Weingüter finden Sie hier. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14.00 bis 22.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11.00 bis 22.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

  • Kunstfestival STROM 2015

    27.-30.08., Kunsthaus Rhenania: Seit 2011 stellt das interdisziplinäre Kunstfestival „Strom“ des Kunsthaus Rhenania in Kooperation mit zahlreichen Gastkünstlern und Institutionen innovative, zeitgenössische Kunst in den Mittelpunkt. Installationen, experimentelle Musik und Jazz, Performance, Tanz, Multimedia-Kabinette, Dokumentarfilme, Skulpturen, Malerei und Fotografie verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Kulturereignis. 2015 leitet der Komponist und Digital-Künstler Oliver Niemöller das Festival. Er ist seit 2004 im Kunsthaus Rhenania ansässig und war bereits 2012 für „Strom“ als Verantwortlicher für das Musikprogramm tätig. mehr



Parkhausgebühren

Was zahlen Kurzparker, Dauerparker, Inhaber von Zeit- und Geldwertkarten sowie die Besucher der KD und Museen? Besonders günstig - der Nachttarif: von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr für 3,50 €. mehr

Neues Kunstplakat von August Sander

Anlässlich seines 50. Todestages erscheint die Sonderauflage des Werkes „Der Hafen, Lagerhaus und Dom, 1938“. Jetzt entdecken!

Wohnen auf Zeit:
First choice second home

Wer berufsbedingt eine längere Zeit in Köln zu tun hat und eine Alternative zum Hotel sucht, wird sich bei iPartment zuhause fühlen: Diese komplett ausgestatteten Apartments in zentraler Lage, zwischen 30 und 55 qm groß, sind exklusiv und zugleich wohnlich eingerichtet. mehr

Unternehmen

Viele nationale und internationaler Unternehmen haben sich für den Standort Rheinaufhafen entschieden. Verschaffen Sie sich einen Überblick in den Blauen Seiten - von Buro & Business bis zu Tourismus & Verkehr.

Hotels

Schlafen Sie gut - in ausgewählten Hotels in und um den Rheinauhafen herum. mehr

Führungen

Bei Führungen durch den Rheinauhafen lernen Sie nicht nur seine Geschichte und Architektur kennen, sondern auch viele andere spannende Aspekte. mehr

Wirtschaftsstandort

Köln hat eine günstige Lage, wirtschaftliche Dynamik, Reputation als Wissenschafts- standort und Flair als Kulturmetropole - wenige Städte haben Vergleichbares zu bieten. mehr

Köln 30.6.2015