Reclay House

Das Reclay House zwischen Yachthafen und Olympiamuseum gelegen, unterteilt sich in Erdgeschoss, drei Vollgeschosse sowie zwei Staffelgeschosse. In der hauseigenen Tiefgarage können ca. 80 Kraftfahrzeuge untergebracht werden.
(c) Reclay

(c) Reclay

Große Glasfassadenanteile sind entwurfsprägend und schaffen eine moderne, transparente Architektur. In den Vollgeschossen eingelassen in farbigen Sichtbeton, im Erdgeschoss und in den Staffelgeschossen als Pfosten-Riegel-Fassade, ermöglichen diese Lichteinfälle und spektakuläre Ausblicke auf Hafen und Stadt.

Das Tragwerk, integriert in die Fassade der Vollgeschosse löst sich im Erdgeschoss und den Staffelgeschossen vom Gebäude und zeichnet so dessen Konturen nach.
(c) Reclay

(c) Reclay

Der Gastronomiebereich funktioniert unabhängig vom restlichen Gebäude und erhält neben einem zentralen Zugang Austritte zu den westlichen Terrassen, die dem Gast den direkten Blick auf den Kölner Yachthafen und in Richtung Innenstadt bieten. Die Büroetagen sind durch die symmetrische Anordnung der Erschließungskerne flexibel einteilbar. Einheiten von ca. 250 Quadratmetern aufwärts können generiert werden. Jede Einheit besitzt eigene Versorgungseinrichtungen wie WC-Bereiche, Serverräume und Archivflächen.

Das Reclay House verfügt u. a. über bodentiefe Fensterelemente in Aluminiumrahmen mit öffenbaren Schiebeelementen im Erdgeschoss sowie Absturzsicherungen aus Sicherheitsglas vor den Öffnungsflügeln. In den Glaszwischenräumen der Fensterelemente ist elektromotorisch steuerbarer Sonnen- und Blendschutz integriert. Textiler Bodenbelag befindet sich in den Büros, Parkett in den Flurbereichen der Staffelgeschosse sowie im Gastronomiebereich. Die Treppenhäuser und Aufzugskabinen sind mit Naturstein ausgekleidet, die WC-Bereiche mit Werkstein.
  • Fakten

    • Nutzung: Bürohaus mit Gastronomieeinheit
    • Flächen: ca. 7.900 qm
    • Planung: Architekturbüro Kottmair, Köln
    • Baubeginn: Anfang 2007
    • Fertigstellung: 3. Quartal 2008

    Kontakt
    Reclay Group
    Im Zollhafen 2-4
    50678 Köln
    Telefon: +49 221 580098-0
    Fax: +49 221 580098-777
    E-Mail: group@reclay-group.com
    www.reclay-group.com



ipartment

Was liegt wo im Rheinauhafen?

Der Hafenplan zeigt Ihnen, wo Sie was finden.

Im Rheinauhafen gilt:

Bitte fahren Sie Schrittgeschwindigkeit!

Sperrung der südlichen Schrankenanlage aufgehoben

Die Arbeiten sind so gut wie abgeschlossen und die Schrankenanlage wieder betriebsbereit. Gute Fahrt!

Lieferzeiten im Rheinauhafen

Die Lieferzeiten sind montags bis samstags von 06.00 - 10.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr. Eine Anlieferung an Sonn- und Feiertagen ist nicht möglich.

Parken in der Rheinauhafen Tiefgarage

Was zahlen Kurzparker, Dauerparker, Inhaber von Zeit- und Geldwertkarten sowie die Besucher der KD und Museen? Besonders günstig - der Nachttarif: von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr morgens für 5,00 €. Die max. Durchfahrtshöhe beträgt 1,90 m. mehr

Hochwasserschutz

Infos zum Hochwasserschutz in Köln finden Sie auf www.steb-koeln.de.

111 Orte: Das Schokoladenmuseum

Mittags gut & günstig essen

Leone im Rheinauhafen, Joseph's Restaurant, (Rh)einwurf im Deutschen Sport & Olympia Museum und LONG.ISLAND GRILL&BAR bieten Ihnen täglich wechselnde Mittagsgerichte zum besonders günstigen Preis. Ebenso das Restaurant "Limani". Guten Appetit!

Unternehmen im Rheinauhafen

Eine Vielzahl von Unternehmen unterschiedlicher Branchen hat sich für den Standort Rheinaufhafen entschieden. Verschaffen Sie sich einen Überblick in den "Blauen Seiten"!

Übernachten im Rheinauhafen

Schlafen Sie gut - in ausgewählten Hotels in und um den Rheinauhafen herum. mehr

Hotspots im Rheinauhafen

Die Architektin Ana Maria Bermejo war wieder auf dem ehemaligen Hafenareal unterwegs und hat diesmal das Siebengebirge, das Kunsthaus Rhenania und das SILO 23 unter die Lupe genommen. Entstanden sind daraus drei weitere Beiträge, die sie mit der Radiowerkstatt im Katholischen Bildungswerk Köln produziert hat. mehr

Köln 25.6.2017